International

English Français Italiano русский Polski Türkçe

Startseite >Mitglieder>Fördernde Mitglieder
  • Sto SE & Co. KGaA
  • Sto SE & Co. KGaA
  • Sto SE & Co. KGaA

Sto SE & Co. KGaA

Die Sto SE & Co. KGaA mit Sitz in Weizen, einem Stadtteil von Stühlingen in Baden-Württemberg ist ein international führender Hersteller von Farben, Putzen, Lacken und Beschichtungssystemen sowie Wärmedämm-Verbundsystemen. Weitere Schwerpunkte sind Betoninstandsetzung, Bodenbeschichtungen, Akustik- und vorgehängte Fassadensysteme.

Die im südbadischen Weizen beheimatete Sto SE & Co. KGaA geht zurück auf das 1835 von Anton Gäng gegründete Kalkwerk, das rund 100 Jahre später von Wilhelm Stotmeister übernommen wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg begann der Aufstieg zu einem weltweit operierenden Unternehmen. 1955 brachte die damalige Stotmeister GmbH als erstes Unternehmen organisch gebundene Putze auf den Markt. Inzwischen sind mehr als 1.000 Produkte und Systeme im Einsatz, die Sto SE & Co. KGaA ist weltweit vertreten. Der Technologieführer beschäftigte 2015 mehr als 5.000 Mitarbeiter in 30 Tochtergesellschaften an 20 Produktionsstandorten. Architekten, Fachhandwerker sowie Investoren und Bauherren bedient der Fassaden- und Innenraumspezialist – auch mit Fachberatung. Das Unternehmen wird heute in dritter Generation von der Gründerfamilie Stotmeister geführt, die 90 Prozent der stimmberechtigten Stammaktien hält (zehn Prozent Sto SE & Co. KGaA) .

Der Sto-Leitgedanke "Bewusst bauen" wird vor allem in den ökologischen und den sozialen Aktivitäten des Unternehmens deutlich: Mitgliedschaften in der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und der UN-Initiative Global Compact sowie die im Jahr 2005 gegründete Sto-Stiftung sind hierfür klare Belege. Im Portfolio achtet Sto darauf, dass die Produkte nachhaltig produziert werden und sich in einen nachhaltigen Stoff-Kreislauf eingliedern lassen. Das zeigt sich bspw. an zahlreichen ökologischen Zertifikaten. Heute versteht sich die Sto SE & Co. KGaA als "Technologieführer für die menschliche und nachhaltige Gestaltung gebauter Lebensräume".

Unternehmensnews


Nicht brennbares WDVS für den Holzbau: StoTherm Mineral L

Dämmung und Brandschutz zugleich

12.06.2018
Als bislang einziges bauaufsichtlich zugelassenes nicht brennbares Fassadendämmsystem für den Holz- und Stahlleichtbau sorgt das neue StoTherm Mineral L für Energieeffizienz und Sicherheit – auch bei Gebäudeabschlusswänden. Entgegen weit verbreiteter Vorstellunge...
Dämmung und Brandschutz zugleich
weiterlesen
Einbaufertige WDVS-Anschlussdetails

Sicher abdichten mit System

15.05.2018
StoPrefa E: Fensterbankkeile und Laibungselemente für kluge Rechner. Entscheidend für schnell, sauber und fehlerfrei gedämmte Fassaden sind die Anschlussdetails an den Gebäudeöffnungen. Einbaufertige Fensterbankkeile und Laibungselemente sparen dabei viel Zeit und vermei...
Sicher abdichten mit System
weiterlesen
Alles aus einer Hand

Lösungen für den Holz- und Fertigbau

11.10.2017
Bereits vor 60 Jahren wurde der „Sto-Vollwärmeschutz“ der Baubranche erstmals präsentiert. Und seitdem werden die Fassadendämmsysteme erfolgreich im Holzbau eingesetzt. Bis heute werden die Systeme permanent weiterentwickelt und optimiert. Das Ergebnis ist eine verblüffende Vielfalt...
Lösungen für den Holz- und Fertigbau
weiterlesen