International

English Français Italiano русский Polski Türkçe

Startseite >News
02.05.2022
Qualitätsgeprüfte Meisterstücke

Seit 30 Jahren ist Meisterstück-HAUS aus Hameln Mitglied im Bundesverband Deutscher Fertigbau

Bad Honnef/Hameln. Holz-Fertighäuser werden immer stärker nachgefragt. Einer der bekanntesten Hersteller aus Norddeutschland ist die Firma Meisterstück-HAUS aus Hameln. Bis zu 80 Häuser baut das Familienunternehmen pro Jahr. Seit 30 Jahren ist es Mitglied im Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) und setzt sich im Zuge dessen für höchste Branchenstandards ein. „Wir danken Meisterstück-HAUS und allen voran der Inhaberfamilie Baukmeier für ihren Einsatz zum Wohle der gesamten Fertighausbranche“, so der BDF-Präsident Hans Volker Noller bei der Übergabe einer Jubiläumsurkunde an die Geschäftsführung um Stefanie Baukmeier und Markus Baukmeier sowie deren Eltern, den langjährigen Firmenchef Otto Baukmeier und seine Ehefrau Monika Baukmeier.
 
Auf Initiative von Otto Baukmeier erarbeitete sich die 1903 gegründete Zimmerei ab 1966 den Ruf als Spezialist für Holzbauten, der aktiv an der Altstadt-Sanierung Hamelns beteiligt war und parallel dazu ein „neumodernes“ Konzept des privaten Wohnungsbaus erschloss: die Herstellung von Fertighäusern. Ab 1980 entwickelte sich die Herstellung von Fertigbauteilen für individuelle Architektenhäuser zum Schwerpunkt des Betriebs. Seit dessen Eintritt in den BDF im Jahr 1992 erfüllen die Häuser die umfassendsten Qualitätsvorgaben für den Hausbau in Deutschland, die in der Satzung der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau für alle BDF-Unternehmen verbindlich festgelegt sind.
 
Von 1997 bis 2007 zählte Otto Baukmeier zum BDF-Vorstand, ab 2002 war er dessen Vizepräsident und damit maßgeblich an der Entwicklung der ersten eigenen Musterhausausstellung des Verbandes, der FertighausWelt Hannover in Langenhagen, beteiligt. Heute betreibt der BDF die FertighausWelten Hannover, Wuppertal, Köln, Nürnberg und Günzburg. Vor kurzem wurde die sechste Ausstellung in Kappel-Grafenhausen im Schwarzwald eröffnet. Meisterstück-HAUS ist mit Musterhäusern in Hannover, Köln und Günzburg vertreten.
 
Seit 1999 sind die Kinder von Otto Baukmeier, Stefanie und Markus Baukmeier, im Unternehmen aktiv. 2012 zog sich Otto Baukmeier aus der Geschäftsführung zurück. Bereits im Jahr 2001 wurde Stefanie Baukmeier in den Vorstand der Bundes-Gütegemeinschaft Montagebau und Fertighäuser gewählt. Seitdem engagiert sie sich besonders für das Qualitätsmanagement in der Fertighausbranche. Markus Baukmeier ist seit 2015 Mitglied im Vorstand des BDF, nachdem er zuvor Kassenprüfer des Verbandes war. 2017 wurde er zum Vorsitzenden des Europäischen Fertighausverbandes gewählt. „Ein so umfangreiches ehrenamtliches Engagement, wie es die Familie Baukmeier leistet, ist von unbezahlbarem Wert für unseren Verband und die gesamte Branche“, so Noller.
 
Bundesweit ist heute jedes vierte bis fünfte neugenehmigte Ein- und Zweifamilienhaus ein Fertighaus. Der Marktanteil wächst seit Jahren. Der BDF ist der Zusammenschluss der führenden industriellen Hersteller von Häusern in Holz-Fertigbauweise. Zudem sind dem BDF zahlreiche Zulieferer und Partner des Industriezweigs als fördernde Mitglieder verbunden. Der Verband ist Interessenvertretung auf der einen und Bindeglied zwischen Unternehmen, Kunden, Bauinteressierten und öffentlichen Institutionen auf der anderen Seite. Er wurde 1961 als „Bundesverband Montagebau und Fertighäuser“ mit Sitz in Hamburg gegründet. 1987 zog der Verband nach Bonn, 1988 wurde er in „Bundesverband Deutscher Fertigbau“ umbenannt. 1989 rief er die Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau ins Leben, um fortan für das höchste Qualitätsniveau der Hausbaubranche sowie für maximale Sicherheit und Komfort zugunsten der Bauherren einzustehen. Seit 1995 befindet sich der Verbandssitz in Bad Honnef bei Bonn – in einem individuellen Holz-Fertighaus. BDF/FT

 

Bild:
BDF-Präsident Hans Volker Noller (rechts) überreichte dem Familienunternehmen Meisterstück-HAUS um (von links) Otto Baukmeier, Stefanie Baukmeier, Markus Baukmeier und Monika Baukmeier eine Jubiläumsurkunde. Foto: BDF
 
 
Pressekontakt:
Fabian Tews
Pressesprecher
Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V.
Flutgraben 2, D-53604 Bad Honnef
Tel. +49 2224 9377-13
f.tews@fertigbau.de


Weitere Informationen unter www.fertigbau.de und www.fertighauswelt.de.


DOWNLOADS:



zurück zur Übersicht...