International

English Français Italiano русский Polski Türkçe

Startseite >News
07.05.2021
Heutiger Beschluss zum Baulandmobilisierungsgesetz §13b:

Fertighausindustrie begrüßt erleicherte Planung von Neubaugebieten

Bad Honnef. Hans Volker Noller, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF), erklärt anlässlich der heutigen Novellierung des Baulandmobilisierungsgesetzes:

 

"Die soziale Frage bezahlbaren Wohnraums ist nur durch Neubautätigkeit zu beantworten. Der Bundesverband Deutscher Fertigbau begrüßt, dass wachsenden Städten und Gemeinden der §13b BauGB als notwendiges Instrument zur erleichterten Planung von Wohnbauflächen mindestens bis Ende 2022 erhalten bleibt. 
Eine bedarfsgerechte Erweiterung bereits im Zusammenhang bebauter Ortsteile steht nicht im Widerspruch zur Umweltverantwortung der Kommunen, entlastet jedoch die angespannten Mietwohnungsmärkte und ermöglicht insbesondere Familien die Bildung von Wohneigentum."

 

Bild: BDF-Präsident Hans Volker Noller. Foto: BDF

 

Weitere Informationen zur Holz-Fertigbauweise unter www.fertigbau.de und www.fertighauswelt.de

 



DOWNLOADS:



zurück zur Übersicht...