International

English Français Italiano русский Polski Türkçe

Startseite >Mitglieder>Fördernde Mitglieder>News
19.04.2021
Neu: Karat® XXL – D in Graphitgrau

Wirtschaftlicher Designziegel durchgefärbt

Den Ergoldsbacher Karat® XXL gibt es ab sofort auch durchgefärbt in der Farbe Graphitgrau. Die graubraune Brennfarbe des Tonscherbens entsteht durch das Beimengen hochwertiger Mineralien, die die keramische Masse dunkel färben: Dadurch fallen Schnittkanten kaum mehr auf.

 

Der original Karat® aus dem Hause ERLUS ist schon ein Design-Klassiker. Seit 50 Jahren steht der Karat® für zeitlos schöne Dächer und passt perfekt zu moderner Architektur. Der Ergoldsbacher Karat® ist technisch einzigartig und mehrmaliger Design award Gewinner.

Sein großer Bruder, der Karat® XXL kommt nun im Karat-Jubiläumsjahr auch als durchgefärbte Variante. Die klaren Kanten und geraden Linien werden mit dem feinen Teistunger Buntsandstein besonders gut ausgeformt. In der XXL-Variante ist der Karat® besonders wirtschaftlich. In der durchgefärbten Version in der Farbe Graphitgrau müssen sogar unvermeidliche Lädierungen auf der Baustelle oder Schnittkanten nicht mehr nachgearbeitet werden. Das macht den Karat®XXL-D noch wirtschaftlicher.

 

Großflächenziegel mit Charakter

Der Karat® XXL-D hat viele Vorteile für den Verarbeiter. Er gehört zur Lattweitengruppe 38,5 cm und ist ein Modell aus der ERLUS XXL-Familie. Mit nur 5,3 kg pro Stück und 4er-Bündeln verspricht er ein leichtes Handling auf dem Dach. 20 mm Verschiebebereich machen ihn zum Dachprofi-Liebling. Seine Regeldachneigung liegt bei 22 °, seine Mindestdachneigung liegt bei 10°. Der Karat® XXL-D ist profitabel bei Großflächen und in der Unterkonstruktion, durch sein 10er-Format (10 Ziegel pro Quadratmeter). Durch seine doppelte Kopf- und Seitenverfalzung besitzt er eine hohe Regeneintragssicherheit. Außerdem punktet der Karat® XXL-D mit einer Hagelwiderstandsklasse 4.

 

Teistunger Buntsandstein

Der Karat® XXL-D wird in unserem Werk in Teistungen aus vorzeitlichem Teistunger Buntsandstein gefertigt. Für diesen archaischen Rohstoff haben wir ein Aufbereitungs- und Fertigungsverfahren entwickelt, das dem gebrannten Dachziegel seine feine, edle Oberfläche verleiht. Aus 250 Millionen Jahre altem Teistunger Buntsandstein entstehen die hochwertigen Dachziegel Karat® XXL, Hohlfalz SL, E 58 PLUS® und E 58 SL-D.

Der Teistunger Buntsandstein wird direkt am Produktionsstandort abgebaut, das Ökosystem bleibt erhalten. Für Tiere schaffen wir alternative Lebensräume, wenn sie durch den Abbau gestört werden. So hat die Zauneidechse nebenan ein neues Zuhause bekommen – artgerecht, auf einem mit Steinen terrassierten Gelände. Nach dem Abbau werden die Areale nach den Vorgaben des Naturschutzes mit heimischen Laubgehölzen aufgeforstet und in Biotope umgewandelt. Bedrohte Tierarten finden dort Schutz und ideale Lebensbedingungen.

Der Rohstoff wird mit einer Schürfkübelraupe schichtweise vom Hügel abgetragen und zwischengelagert. In einer Pendelmühle wird er dann zu pudrigem Tonpulver vermahlen und mit Wasser vermengt. Für eine homogene, keramische Masse wird das Material im Sumpfhaus laufend durchfeuchtet und rund 70 Tage eingelagert. Dann besitzt es die beste Plastizität für den nachfolgenden Form-, Trocken- und Brennprozess.

 

 

ERLUS Nachkaufgarantie

Für den Karat® XXL-D gilt die ERLUS Nachkaufgarantie. Wird das Dach nach ein paar Jahren durch einen Anbau erweitert? Kein Problem – ERLUS kann den baugleichen Dachziegel liefern. Wir garantieren den Nachkauf des Modells über einen Zeitraum von 20 Jahren, gültig ab dem Tag der Auslieferung.

 

 

 

Technische Daten Karat® XXL-D

Lattweitengruppe:                           38,5 cm

Größe:                                               circa 32,5 x 48,0 cm

Bedarf je m2:                                    ca. 9,0 Stück

Regeldachneigung:                        22°

Mindestdachneigung:                     10°

Hagelwiderstandsklasse (HW):    4

 

 

Bildunterschrift: Der neue Karat® XXL-D in Graphitgrau ist durchgefärbt, daher müssen Schnittkanten nicht mehr ausgebessert werden. (Foto © ERLUS)

 

 



DOWNLOADS:



zurück zur Übersicht...