International

English Français Italiano русский Polski Türkçe

Startseite >Mitglieder>Fördernde Mitglieder>News
11.12.2018
IVT mit innovativem Werkstoff

Gesundes aus dem Wasserhahn

Der von IVT eingesetzte Werkstoff Cuphin. gilt derzeit als High-End-Material für Trinkwasserinstallationen. Der Werkstoff Cuphin ist frei von Blei, Nickel und anderen bedenklichen Substanzen. Dadurch bleibt das Trinkwasser in seiner Reinheit und Qualität erhalten. Als Verbraucher hat man somit ein gutes Gefühl bei der Zubereitung von Lebensmittel.

Cuphin übertrifft bereits heute die zu erwartenden gesetzlichen Anforderungen an Werkstoffe in der Trinkwasserinstallation - und das weltweit. Mit den Cuphin-Fittings aus dem Installationssystem von IVT steht ein 100 % bleifreier Fittingwerkstoff zur Verfügung, der auch in Versorgungsgebieten mit korrosiven Wässern im Rahmen der Grenzwerte der deutschen TrinkwV bedenklos einsetzbar ist.

"Der Werkstoff Cuphin ist derzeit der einzige Messingwerkstoff am Markt, der sowohl bleifrei als auch entzinkungsbeständig ist", erläutert Manuel Schneider, Produktmanager bei IVT GmbH & Co. KG, einem Tochterunternehmen der Würth-Gruppe." Seit vielen Jahren setzen zahlreiche Fertighaushersteller erfolgreich auf den Werkstoff Cuphin aus unserem Hause".

Sichere Schiebehülsenverbindung
Bei allen Prineto-Rohrarten erfolgt die Rohrverbindung mit der bewährten Schiebehülsen-Technologie. Bei dieser Art der Rohrverbindungstechnik übernimmt das Rohrmaterial auf der Fittingoberfläche die Funktion einer Dichtung. Dadurch wird kein Dichtring benötigt; zudem ist die Dichtfläche um ein Vielfaches größer als bei anderen Verbindungstechniken. Darüber hinaus bleibt der Querschnitt nahezu unverändert, so dass die Verwendung kleinerer Rohrdimensionen möglich ist. Das bedeutet es steht schneller frisches Trinkwasser am Zapfhahn zur Verfügung.

Bild 1: Fittings aus dem bleifreien Messingwerkstoff Cuphin ergänzen das Prineto-Fittingsortiment des Rohrsystemanbieters IVT. Die Cuphin-Fittings sind bis zur Dimension 50 mm lieferbar. (Bild: IVT)

Bild 2: Bei der Prineto Schiebehülsenverbindung übernimmt das Rohrmaterial auf der Fittingoberfläche die Funktion einer Dichtung. Dadurch wird kein Dichtring benötigt; zudem ist die Dichtfläche um ein Vielfaches größer als bei anderen Verbindungstechniken. (Bild: IVT)

DOWNLOADS:



zurück zur Übersicht...