International

English Français Italiano русский Polski Türkçe

Startseite >Mitglieder>Fertighaushersteller>News
08.11.2018
Erlebnistag für Bauinteressierte am 17. November

"Großer Bauinformationstag" bei FingerHaus

Hausbau hautnah erleben und einen bunten Tag mit vielen Attraktionen genießen - dazu lädt der Fertighaushersteller FingerHaus am Samstag, den 17. November alle Bauinteressierten nach Frankenberg ein. Von 10 bis 17 Uhr erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm aus Informationen rund ums Bauen.

In Werksführungen durch die Produktionshallen können Interessierte eine der modernsten Fertigungen Europas erleben. Es wird gezeigt, wie mit innovativer Technik und solidem Handwerk Häuser mit allerhöchster Präzision und Qualität gefertigt werden. Darüber hinaus werden zu Themen wie regenerative, kostensparende Heiztechniken ebenso Fachvorträge angeboten, wie auch zum wichtigen Bereich der Finanzierung und der Fördermittel.

Voller Überraschungen ist auch die FingerHaus-Ideenwelt, ein in der Branche einmalig ausgestattetes Bauherrenzentrum mit einer Vielfalt an Ausstattungsideen für Innen und Außen. Putzfarben, Dacheindeckung, Heiztechnik, Badausstattung, Boden- und Wandbeläge sowie viele andere Details - auf über 2.000 m² können sich die zukünftigen FingerHaus-Bauherren alles aussuchen, was ihr Haus zu ihrem ganz individuellen Zuhause macht.

Ebenfalls zu besichtigen sind die beiden Musterhäuser MEDLEY und das gerade neu eröffnete SENTO direkt am Werksgelände, die mit aktuellsten Wohntrends Inspiration für viele Bauinteressierte sind. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl mit Köstlichkeiten passend zum Herbstanfang gesorgt. Auch für die kleinen Besucher, die Bauherren von morgen, gibt es ein eigenes Programm: Beim Basteln, Trampelstapler fahren, Kinderschminken und -kino kommt garantiert keine Langeweile auf, während sich die Eltern ausgiebig informieren lassen.

"Wir möchten, das unsere Besucher ein Gefühl für die hervorragende Qualität unserer Häuser bekommen" so FingerHaus-Geschäftsführer Dr. Mathias Schäfer, "Wer jetzt baut, will für die Zukunft bestens gerüstet sein und ein energiesparendes Haus, das den eigenen Vorstellung entspricht realisieren. Dafür setzen sich alle unsere Mitarbeiter ein." erläutert Schäfer.


zurück zur Übersicht...