International

English Français Italiano русский Polski Türkçe

Startseite >BDF>Wer wir sind>Qualitätsgemeinschaft
Logo Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF)

Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau

Die im Bundesverband Deutscher Fertigbau e. V. (BDF) organisierten Fertighaushersteller haben sich seit 1989 zur Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF) zusammengeschlossen und verpflichten sich seither zu weit überdurchschnittlichen Leistungen beim Hausbau. Mehrmals im Jahr lassen sich die Hersteller von unabhängigen Prüfern in ihren Werkshallen und auf ihren Baustellen genau über die Schulter schauen. Dabei werden sowohl die Material-, als auch die Ausführungsqualitäten der Häuser überwacht – und das von unabhängigen Sachverständigen. Zusätzlich verpflichten sich alle QDF-Mitglieder zur kontinuierlichen Selbstüberwachung der eigenen Prozesse und Produkte.

 

Die QDF-Mitglieder haben sowohl das Wohlbefinden der Nutzer als auch die Zukunftsfähigkeit des Gebäudes im Blick. Nur was dem gesunden Wohnen dient und die Umwelt nachhaltig entlastet, hat im intelligenten, industriellen Fertigbau langfristig Bestand. Dazu gehört natürlich insbesondere der konsequente Einsatz nachwachsender Rohstoffe - vor allem Holz. Außerdem sind ein hoch effizienter Wandaufbau für erstklassige Wärmedämmung und einwandfreien Schallschutz ebenso wesentliche Merkmale des industriellen Fertigbaus, wie die Vorfertigung aller Bauteile in witterungsgeschützten Werkshallen oder die Kontrolle der Hausmontage auf der Baustelle. Abgerundet wird die versprochene Qualität der QDF-Mitglieder durch einen freundlichen Kundenservice sowie die Möglichkeit, das Fertigstellungsdatum und den Endpreis von vornherein vertraglich festzulegen.

 

Zum 1. Januar 2022 hat die QDF ihre Satzung an den neusten Stand der Technik angepasst und eindeutige Qualitätsversprechen formuliert, für die jedes QDF-Mitglied einsteht. Die QDF-Satzung 2022 ist von einem ganzheitlichen Nachhaltigkeitsverständnis geprägt und berücksichtigt die Gesamtqualität des Gebäudes, gegliedert in Prozessqualität, ökonomische Qualität, ökologische Qualität, sozio-kulturelle und funktionale Qualität sowie technische Qualität.

 

Wesentlich für die Dokumentation der Gebäudequalität ist die Hausakte. Sie wird vom QDF-Mitglied an dessen Kunden übergeben und im Verlauf des Bauprojekts mit den notwendigen Informationen und Dokumenten zum Betrieb des Gebäudes bestückt. Bei gewissenhafter Pflege und Fortführung durch den Kunden kann die Hausakte nicht nur den Informationsbedarf der Nutzer bedienen, sondern auch den von Finanzierern, Versicherern, Wertermittlern, Fördergebern, Maklern oder Planern.

 

Kurz gesagt:

Fertighäuser mit QDF-Siegel erfüllen die gesetzlichen Mindestanforderungen (Ü-Zeichen) sowie die Anforderungen des RAL-Gütezeichens und zusätzlich die umfangreichen Anforderungen der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau an Energieeffizienz, Ökologie, Ökonomie, Bautechnik und Nachhaltigkeit.

 

Die verbindlichen Qualitätsversprechen für Haushersteller finden Sie im Originaltext der Satzung, die Sie im Downloadbereich dieser Seite herunterladen können.

 

Achten Sie auf das QDF-Gütesiegel!





Zurück zu "Wer wir sind"