International

English Français Italiano русский Polski Türkçe

Startseite >News
27.11.2017
Ein Zeichen, auf das man "bauen" kann

RAL Gütezeichen versprechen Qualität

Bad Honnef. Blättert Otto Normalverbraucher heute durch Zeitschriften und Zeitungen oder "surft" er im Internet, findet er die verschiedensten Qualitätsversprechen. Dabei kann einem angesichts der Flut von Zertifikaten, Lizenzen und Gütezeichen leicht der Überblick verloren gehen. Wichtig für Bauherren ist das RAL Gütezeichen: Gerade im Haus- und Objektbau dient es vertrauensvoller Wegweiser für angehende Baufamilien. "RAL Gütezeichen versprechen nicht nur Qualität sondern auch ein hohes Maß an Sicherheit für den Bauherrn", weiß Antje Wagner, Prüfstellenleiterin der Bundes-Gütegemeinschaft Montagebau und Fertighäuser (BMF) und ergänzt: "Dafür werden die renommierten deutschen Holz-Fertighaushersteller von der BMF mehrmals im Jahr überwacht".

Der RAL gibt streng definierte Prüfkriterien heraus, an denen sich zum Beispiel die Hersteller von Fertighäusern orientieren. Die Einhaltung der Vorgaben wird von der entsprechenden Gütegemeinschaft überwacht und bei bestandener Prüfung wird das für den Fertigbau vorgesehene Gütezeichen verliehen. "Das kann sowohl für Produkte wie auch Dienstleistungen gelten und schafft beim Verbraucher Vertrauen in puncto Sicherheit und Qualität", so Wagner. Seit vielen Jahren ist die BMF eine unabhängige Zertifizierungsstelle, die Prüfungen und Überwachungen bestimmter RAL Gütezeichen vornehmen darf. Sie ist berechtigt, unter anderem die RAL Gütezeichen Holzhausbau, Stahlsystembau, Ingenieurholzbau und Mobile Raumsysteme zu verleihen. "Hierbei wird je nach Bauart beziehungsweise Gebäudetyp die entsprechende, umfangreiche Prüfung vorgenommen und nach Bestehen wird das passende Gütezeichen verliehen", so Wagner. Mit dem RAL Gütezeichen dürfen die Unternehmen auf sich aufmerksam machen und so angehende Baufamilien sowie Entscheider auf ihre Produkte und Dienstleistungen hinweisen. BMF/RS

Bild 1: RAL Gütezeichen Holzhausbau

Bild 2: RAL Gütezeichen Holzrohelementherstellung

Bild 3: RAL Gütezeichen Stahlsystembauweise

Über die BMF:
Die BMF mit Sitz in Bad Honnef ist eine RAL-Gütegemeinschaft mit zurzeit 130 Mitgliedern. Sie verleiht die RAL-Gütezeichen "Holzhausbau" RAL-GZ 422, "Stahlsystembauweise" RAL-GZ 613 und "Mobile Raumsysteme" RAL-GZ 619. Zusätzlich ist sie für den Bereich Holzhausbau als Überwachungs- und Zertifizierungsstelle nach den Landesbauordnungen für Holztafelelemente und Nagelplattenbinder und notifizierte Stelle nach Bauproduktenverordnung Nr. 305/2011 für die Bauprodukte Nagelplattenbinder und Bauholz für tragende Zwecke im System 2+ und für Bausätze aus Holz im System 1 tätig. Im Auftrag der Gütegemeinschaft Fertigkeller überwacht die BMF zudem die Qualitätsstandards zum RAL-GZ 518 "Fertigkeller".


Mehr Informationen:
Bundes-Gütegemeinschaft Montagebau und Fertighäuser e.V.
Flutgraben 2
D-53604 Bad Honnef
www.guetesicherung-bau.de

DOWNLOADS:


Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V.
Tel. 02224 / 9377 -19
c.windscheif@fertigbau.de

zurück zur Übersicht...